Fleisch

Hausgemachte Fleischbällchen


Selbst gemachte Fleischklöschenbestandteile

  1. Schweinefleisch (frisches Fruchtfleisch) 500 Gramm
  2. Hühnerei 1 Stück
  3. Paniermehl 3 Esslöffel
  4. Zwiebel 100 Gramm
  5. Weizenmehl 50 Gramm (zum Entbeinen) und 1 Esslöffel (für Sauce)
  6. Pflanzenöl 60 Milliliter
  7. Tomatenmark 4 Esslöffel
  8. Gereinigtes Wasser 400 Milliliter
  9. Zucker nach Geschmack
  10. Salz nach Geschmack
  11. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  12. Lorbeerblatt 2 Stück
  13. Kräutermischung zum Abschmecken von Fleisch
  • Hauptzutaten: Schweinefleisch, Zwiebeln, Eier
  • 4 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Küchenwaage, Küchenmesser - 2 Stück, Schneidebrett - 2 Stück, Küchenhandtücher aus Papier, Tiefe Schüssel, Schüssel, Teller - 2-3 Stück, Fleischwolf, Herd, Tiefe Pfanne mit Deckel, Küchenspatel, Esslöffel - 2 Stück

Fleischbällchen zu Hause kochen:

Schritt 1: Das Fleisch vorbereiten.


Wir nehmen ein gutes Stück frisches Schweinefleisch, spülen es unter kaltem, fließendem Wasser ab, trocknen es mit Küchenpapierhandtüchern, legen es auf ein Schneidebrett und entfernen mit einem scharfen Küchenmesser Adern, Film und kleine Knochen, die nach dem Zerhacken des Kadavers sehr oft auf dem Fleisch zurückbleiben. Dann schneiden wir das Schweinefleisch in große Stücke mit einer ungefähren Größe von 3-4 Zentimetern und geben sie in eine tiefe Schüssel durch einen elektrischen oder stationären Fleischwolf mit einem feinen Gitter.

Schritt 2: Zwiebeln und Mehl zubereiten.


Anschließend die Zwiebel mit einem sauberen Messer schälen. Wir spülen es ab, trocknen es ab, legen es auf ein neues Schneidebrett und hacken das Gemüse in kleine Würfel von 5 bis 6 Millimeter Größe. Gießen Sie danach die richtige Menge gesiebtes Weizenmehl in eine kleine Schüssel und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Das Hackfleisch zubereiten.


Wir schicken gehackte Zwiebeln, Semmelbrösel, ein Hühnerei, Salz und schwarzen gemahlenen Pfeffer zu den Gerichten mit Hackfleisch.

Mischen Sie mit sauberen Händen alle Zutaten des Hackfleischs zu einer homogenen Konsistenz, schmecken Sie es sanft und geben Sie, falls erforderlich, weitere Gewürze hinzu.

Schritt 4: Fleischbällchen formen.


Jetzt befeuchten wir unsere Handflächen mit Wasser, geben einen halben Esslöffel des vorbereiteten Hackfleischs hinein und rollen eine walnussgroße Kugel heraus.

Dann rollen wir die Seiten in Mehl, legen sie auf einen sauberen Teller oder ein Schneidebrett und formen auf die gleiche Weise die restlichen Fleischbällchen.

Schritt 5: Frikadellen braten.


Wenn das Hackfleisch vorbei ist, können Sie anfangen zu braten. Wir geben eine mittelgroße tiefe Pfanne hinein und gießen Pflanzenöl hinein. Ein paar Minuten später senden wir dort die erste Partie Fleischbällchen und Stirn sie von allen Seiten bis golden. In dieser Phase bringen Fleischbällchen bis zur vollständigen bereitschaftsie sollten abdecken dicke Kruste, die sie nicht während des Eintopfs kochen lassen. Sobald alle Frikadellen mit einem Küchenspatel gebraten sind, legen Sie sie in ein Sieb oder auf ein Papiertuch und lassen Sie sie in dieser Form darauf 5-6 Minutenüberschüssiges Fett zu stapeln.

Schritt 6: Bringen Sie das Gericht in volle Bereitschaft.


Wir nehmen die Pfanne nicht vom Herd, geben einen Esslöffel gesiebtes Weizenmehl hinein und braten sie schnell ein bis zwei Minuten goldbraun. Füllen Sie es dann mit Wasser, fügen Sie Tomatenmark, Lorbeerblatt, Salz, Zucker, eine Mischung aus getrockneten Kräutern und schwarzem Pfeffer hinzu, um zu schmecken. Alles homogen mischen und zum Kochen bringen. Sobald die aromatische Mischung zu sprudeln beginnt, reduzieren Sie die Hitze auf ein Minimum, geben Sie die Fleischbällchen in die Sauce, bedecken Sie sie mit einem Deckel und lassen Sie sie köcheln 40 Minuten. Dann den Herd ausschalten und das Gericht ziehen lassen. 5-7 Minuten. Danach legen wir die Fleischbällchen in einer Menge von 7-8 Stück auf Teller - 1 Portion und servieren das Essen auf den Tisch.

Schritt 7: servieren Sie hausgemachte Frikadellen.


Hausgemachte Fleischbällchen werden als Hauptgericht heiß serviert. Sie werden portionsweise auf Tellern serviert, mit Sauerrahm, Sahne gewürzt oder mit frisch gehacktem Dill-, Petersilien- oder Koriandergrün bestreut. Zu diesem Gericht passt jede Beilage, angefangen bei Salaten, frischem Gemüse, Kartoffelpüree bis hin zu gekochten Nudeln, Reis oder Müsli aus Ihrem Lieblingsgetreide. Genieße es!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- eine großartige Alternative zu Pflanzenöl - geschmolzene Ente oder Schweinefett und Semmelbrösel - 100 Gramm gekochter Reis verleihen Fleischbällchen einen feineren Geschmack;

- Sie können Knoblauchzehen, die durch eine Presse gepresst wurden, oder fein gehacktes Gemüse aus Dill, Petersilie, Koriander, Basilikum und Frühlingszwiebeln in das Hackfleisch geben.

- Sehr oft werden Tomatenmark und Wasser durch Tomatensaft ersetzt.

- Manchmal werden Fleischbällchen aus Rinderpulpe oder kombiniert mit Schweinefilet oder Hühnchen sowie Putenbrust zubereitet.

- Eine Reihe von Gewürzen ist nicht unbedingt erforderlich. Verwenden Sie die für Fleischgerichte geeigneten Gewürze: Salbei, Piment, Bohnenkraut, Kurkuma, Majoran, Koriander, Paprika und viele andere.